Select Page

DATENSCHUTZRICHTLINIE – DIGIOPINION

Letzte Aktualisierung: 27.09.2023.

Diese Datenschutzrichtlinie („Datenschutzrichtlinie“) regelt und erläutert, wie Digiopinion, eine Tochtergesellschaft von Opinodo ApS (im Folgenden als „Digiopinion“, „wir“, „uns“, „unser“ bezeichnet), Daten sammelt, speichert, teilt und schützt personenbezogene Daten (unten definiert) über jeden Teilnehmer, jede Einzelperson, jeden Benutzer oder Besucher (gemeinsam „Sie“ oder „Ihr“), wenn Sie unsere Website unter https://digiopinion.com/ („Website“) besuchen und nutzen; und/oder Dienste (wie in Abschnitt 2.1 der Nutzungsbedingungen von Digiopinion definiert).

Gemäß den Nutzungsbedingungen von Digiopinion erkennen Sie an und verstehen, dass Ihre Nutzung unserer Website, Dienste und Teilnahme an Umfragen (wie in Abschnitt 2.2 der Nutzungsbedingungen von Digiopinion definiert) von unseren Drittanbietern (wie in Abschnitt 2.1 definiert) verwaltet wird Die Nutzungsbedingungen von Digiopinion) und das Hosten auf unserer Website erfolgen völlig freiwillig. Daher werden die personenbezogenen Daten, die Sie Digiopinion beim Zugriff auf unsere Website zur Verfügung stellen, mit Ihrer Zustimmung und in Übereinstimmung mit den Bestimmungen dieser Datenschutzrichtlinie erfasst, gespeichert, verarbeitet, genutzt und offengelegt. Sollten Bestimmungen dieser Datenschutzrichtlinie enthalten sein, mit denen Sie nicht einverstanden sind, stellen Sie bitte die Nutzung unserer Website und Dienste sofort ein.

Sie erkennen an, dass personenbezogene Daten, die von unseren Drittanbietern im Rahmen Ihrer Teilnahme an einer Umfrage erfasst werden, nicht den Bestimmungen dieser Datenschutzrichtlinie unterliegen.

Digiopinion kann diese Datenschutzrichtlinie von Zeit zu Zeit aktualisieren und ändern, um mit den aktuellen Datenschutzgesetzen Schritt zu halten. Wir empfehlen Ihnen daher dringend, diese Seite regelmäßig zu besuchen, um über die Art und Weise auf dem Laufenden zu bleiben, wie wir Ihre personenbezogenen Daten erfassen, speichern, weitergeben und schützen.

BITTE BEACHTEN: Um die Datenschutzrichtlinie von Digiopinion verständlicher zu machen, hat Digiopinion diese Datenschutzrichtlinie mithilfe maschineller Übersetzung aus dem Englischen in verschiedene andere Sprachen übersetzt. Daher erkennen Sie an und verstehen, dass jede übersetzte Version unserer Datenschutzrichtlinie Fehler und ungenaue Terminologie enthalten kann. Daher übernimmt Digiopinion keine Haftung oder Verantwortung für Fehler oder ungenaue Terminologie in der übersetzten Datenschutzrichtlinie.

DEFINITIONEN

Die folgenden großgeschriebenen Wörter werden in dieser Datenschutzrichtlinie wie folgt definiert:

Gerät“ bezeichnet jeden Computer, jedes Mobiltelefon oder jedes andere Gerät, das Sie für den Zugriff auf die Website und Dienste von Digiopinion verwenden.

Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen über eine Person, anhand derer diese Person identifiziert werden kann, wie z. B. Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse, Privatadresse, Telefonnummer, Geräteinformationen, Geolokalisierung, Profilaktivitäten usw. Zu den personenbezogenen Daten gehören keine Daten bei denen die Identität der Person entfernt wurde (d. h. anonyme Daten).

PERSÖNLICHE INFORMATIONEN, DIE WIR SAMMELN

Digiopinion kann personenbezogene Daten wie folgt erfassen, verwenden und speichern:

  • Zu den Identitätsdaten gehören persönliche Informationen, die Sie identifizieren könnten, wie z. B. Ihr vollständiger Name, Ihr Geburtsdatum, Ihr Geschlecht, Ihr Beruf, Ihre Haustiere, Ihr Einkommen und Ihre E-Mail-Adresse, wenn Sie sich für ein Benutzerkonto anmelden (wie in Abschnitt 4.1 der Nutzungsbedingungen von Digiopinion definiert). ) auf der Internetseite;
  • Kontaktdaten, darunter Daten wie Postleitzahl und E-Mail-Adresse sowie alle anderen Daten, die Sie uns bei der Registrierung für ein Benutzerkonto auf der Website zur Verfügung stellen;
  • Zu den Finanzdaten gehören Ihre PayPal- oder Paysera-Kontodaten und die Höhe der Vergütung (wie in Abschnitt 8.1 der Nutzungsbedingungen von Digiopinion definiert), die Sie durch die Teilnahme an Umfragen erhalten haben;
  • Zu den Profildaten gehören Ihr Benutzername und Ihr Passwort, Ihre Interessen, Vorlieben und Ihr Feedback;
    Zu den Marketingdaten gehören Ihre Präferenzen beim Erhalt von Marketingmaterial von uns und unseren Dritten sowie Ihre Kommunikationspräferenzen.

PERSÖNLICHE INFORMATIONEN SAMMELN WIR AUTOMATISCH

Es gibt bestimmte Arten von Informationen, die automatisch durch Technologie erfasst werden und die keine identifizierbaren Informationen offenbaren, die Sie identifizieren könnten, aber die folgenden Informationen umfassen können:

  • Gerätedaten (einschließlich Gerätetyp, Gerätekennungen, Geräteeigenschaften usw.)
  • Nutzungsdaten (einschließlich Ihrer Interaktionen, Aktivitäten und Entscheidungen, die Sie beim Zugriff auf und bei der Nutzung der Website und der Dienste treffen); Und
  • Technische Daten (einschließlich Ihrer Internetprotokolladresse, Browsertyp und -version, Zeitzoneneinstellung und Standort, Browser-Plug-in-Typen und -Versionen, Betriebssystem und Plattform, Start- und Abschlussdaten der Umfrage sowie andere Technologien auf den Geräten, die Sie für den Zugriff verwenden Website und Dienste.

Die Informationen, die Digiopinon mit technischen Mitteln sammelt, dienen ausschließlich der Verbesserung unserer Website, internen Analysen und Berichtszwecken.

WIE IHRE PERSÖNLICHEN DATEN ERFASST WERDEN

Digiopinion nutzt verschiedene Methoden, um personenbezogene Daten von und über Sie zu sammeln, unter anderem durch:

Direkte Interaktionen. Sie können uns Ihre Identität und Kontaktdaten mitteilen, indem Sie unseren Registrierungsprozess abschließen und mit uns per E-Mail korrespondieren. Dazu gehören personenbezogene Daten, die Sie angeben, wenn Sie:

– Erstellen Sie ein Benutzerkonto auf unserer Website;

– die Dienste nutzen;

– die Zusendung von Marketingmaterial anfordern;

– an einer Umfrage teilnehmen; oder

– Geben Sie uns Feedback oder kontaktieren Sie uns.

  • Automatisierte Technologien oder Interaktionen. Wenn Sie mit unserer Website interagieren, erfassen wir automatisch technische Daten über Ihre Browsing-Aktionen und -Muster. Wir erfassen diese personenbezogenen Daten mithilfe von Cookies, Serverprotokollen und anderen ähnlichen Technologien. Diese Informationen werden automatisch erfasst und nur dazu verwendet, potenzielle Missbrauchsfälle zu identifizieren, technische Probleme zu lösen, die Leistung der Website für ein besseres Benutzererlebnis zu optimieren und statistische Informationen über Ihre Nutzung der Website zu erstellen. Diese statistischen Informationen werden nicht anderweitig in einer Weise aggregiert, die eine Identifizierung eines bestimmten Benutzers des Systems ermöglichen würde.
  • Metadaten. Wenn Sie unsere Website nutzen, erfassen wir möglicherweise Metadaten, die sich aus dieser Nutzung ergeben, einschließlich: Browsertyp und -version, Betriebssystem und Schnittstelle, Website, von der aus Sie uns besuchen (Referrer-URL), Datum und Uhrzeit des Zugriffs auf unsere Website sowie Internetprotokoll Adresse und Standort. Die Metadaten werden in erster Linie dazu verwendet, die Qualität der von Digiopinion für Sie bereitgestellten Website durch die Analyse Ihres Nutzungsverhaltens in anonymisierter Form zu verbessern und Betrug und Missbrauch unserer Informationstechnologie (IT)-Systeme zu verhindern sowie die physische und Netzwerksicherheit zu gewährleisten. Wir können Metadaten auch für andere Zwecke verwenden, einschließlich Online-Werbung.
  • Dritte oder öffentlich zugängliche Quellen. Wir können sowohl nicht-personenbezogene als auch personenbezogene Daten über Sie von verschiedenen Dritten und öffentlichen Quellen erhalten, wie unten beschrieben:

– Zu den Analyseanbietern gehört unter anderem Google Analytics.

– Kontakt- und Transaktionsdaten von Anbietern von technischen Diensten, Plattform- und Zahlungsdiensten wie Cint AB; Und

– Unsere Drittanbieter stellen uns Informationen zu Ihren Umfrageergebnissen, den Daten Ihrer Teilnahme an Umfragen und der Vergütung, die Sie durch die Teilnahme an den Umfragen erhalten haben, zur Verfügung.

Im Allgemeinen werden die personenbezogenen Daten, die Sie Digiopinion zur Verfügung stellen, dazu verwendet, uns bei der Kommunikation mit Ihnen zu unterstützen. Beispielsweise verwendet Digiopinion Ihre personenbezogenen Daten, um (i) Kontakt mit Ihnen aufzunehmen und/oder (iii) Ihnen technischen Support zu bieten.

HEIKLE INFORMATIONEN

Sensible Informationen sind eine Unterkategorie personenbezogener Daten, die (ohne Einschränkung) Informationen über Ihre Rasse oder ethnische Herkunft, politische Ansichten, religiöse Überzeugungen, sexuelle Orientierung und biometrische Daten umfassen. Digiopinion verarbeitet Ihre genetischen oder biometrischen Daten nicht zu dem Zweck, Sie eindeutig als natürliche Person zu identifizieren oder Daten zu Ihrer Gesundheit, Ihrem Sexualleben oder Ihrer sexuellen Orientierung zu verarbeiten.

PERSÖNLICHE INFORMATIONEN VON MINDERJÄHRIGEN

Digiopinion erfasst wissentlich keine personenbezogenen Daten von Kindern unter achtzehn (18) Jahren. Wir empfehlen Ihnen daher, beim Zugriff auf unsere Website die Unterstützung und Zustimmung eines Elternteils/Erziehungsberechtigten einzuholen. Ein Elternteil/Erziehungsberechtigter, der feststellt, dass sein Kind uns ohne dessen Zustimmung personenbezogene Daten zur Verfügung gestellt hat, sollte sich unter support@digiopinion.com an uns wenden.

WIE WIR IHRE PERSÖNLICHEN DATEN VERWENDEN

Digiopinion kann Ihre persönlichen Daten für verschiedene Zwecke sammeln, verwenden, speichern und offenlegen, wie zum Beispiel:

  • Anpassen, Personalisieren und Verbessern Ihres Erlebnisses auf der Website;
  • Marketing- und Werbezwecke;
  • Zusendung von Werbeinformationen über andere Dienste, die für Sie von Interesse sein könnten;
  • Analyse- und Marktforschungszwecke, die uns helfen, die Website zu verbessern;
  • Einhaltung gesetzlicher Anforderungen und Vorschriften;
  • Beilegung etwaiger Streitigkeiten;
  • Ermöglichung der Teilnahme an Online-Umfragen;
  • um bestimmte Umfragen und andere Marktforschungsprogramme besser auf Sie auszurichten;
  • Kontaktaufnahme mit Ihnen, um Sie zur Teilnahme an Umfragen oder anderen
  • Marktforschungsprogrammen einzuladen;
  • Kontaktaufnahme mit Ihnen, um Ihre persönlichen Daten zu aktualisieren;
  • Verwaltung von Anreizprogrammen und Erfüllung Ihrer Anfragen nach solchen Anreizen;
  • um Ihnen die Teilnahme an Gewinnspielen zu ermöglichen (sofern in Ihrer Gerichtsbarkeit gesetzlich zulässig);
  • Beantwortung aller von Ihnen gesendeten Nachrichten oder Anfragen;
  • Validierung Ihrer persönlichen Daten oder Ihrer Antworten auf eine Umfrage oder ein anderes Marktforschungsprogramm;
  • Überwachen Sie Missbrauch, beheben Sie Fehler und beheben Sie eventuell auftretende technische Probleme.
  • Erkennung und Verhinderung von Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen von Digiopinion;
  • Untersuchung mutmaßlicher betrügerischer Aktivitäten (einschließlich beispielsweise der Durchführung von Identitätsprüfungen oder der Verifizierung böswilliger IPs) oder der Verletzung der Rechte Dritter;
  • Beantwortung ordnungsgemäß genehmigter Informationsanfragen durch Regierungsbehörden oder wenn dies gesetzlich vorgeschrieben ist; Und
  • alle anderen Zwecke, für die Sie Ihre Genehmigung erteilt haben.

Digiopinion stellt stets sicher, dass wir Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeholt haben. In begrenzten Fällen kann Digiopinion jedoch eine gesetzliche Bedingung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten anwenden. Wenn eine gesetzliche Bedingung zutrifft und Digiopinion die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erlaubt und Sie anschließend Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widerrufen, erkennen Sie an, dass dies nicht unbedingt bedeutet, dass Digiopinion die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen wird, da dies möglicherweise einer gesetzlichen Verpflichtung unterliegt Ihre personenbezogenen Daten weiterhin für einen bestimmten Zweck zu verarbeiten.

BITTE BEACHTEN SIE: Sie erhalten möglicherweise E-Mail-Mitteilungen von Digiopinion und/oder unseren Drittanbietern, wenn Sie an den Umfragen oder anderen Marktforschungsprogrammen teilnehmen, die auf unserer Website verfügbar sind. Sie können den Erhalt dieser E-Mail-Mitteilungen jedoch jederzeit abbestellen, indem Sie Ihr Benutzerkonto aus dem Einstellungs-Dashboard Ihres Benutzerkontos löschen oder uns unter support@digiopinion.com kontaktieren.

TEILUNG PERSÖNLICHER DATEN

Persönliche Daten können von Zeit zu Zeit an unsere autorisierten Drittanbieter weitergegeben werden, wie z. B. Drittanbieter, Anbieter, Berater, Vertreter, verbundene Unternehmen, Geschäftspartner und andere Dritte von Digiopinion.

Wir können personenbezogene Daten an diese Dritten weitergeben, wenn (i) eine solche Offenlegung zur Wahrung unserer berechtigten Geschäftsinteressen erforderlich ist, (ii) Sie uns Ihre ausdrückliche Zustimmung zur Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten für einen bestimmten Zweck gegeben haben, (iii) wir rechtmäßig sind Dies ist erforderlich, um Gesetzen, Gerichtsbeschlüssen oder anderen rechtlichen Verfahren nachzukommen, oder (iv) um betrügerische Aktivitäten und Verstöße gegen unsere Nutzungsbedingungen, Datenschutzrichtlinien und Cookie-Richtlinien zu verhindern.

Personenbezogene Daten können an unsere autorisierten Drittdienstleister weitergegeben werden, die uns bestimmte Dienste bereitstellen, darunter unter anderem: Datenanalyse, Hosting-Dienste, Werbezwecke, Kundendienste und E-Mail-Kampagnen. Wir arbeiten auch mit Drittanbietern zusammen, um:

⦁ Umfragen per E-Mail an Sie senden, wir verwenden Active Campaign, Sendgird und SES;
⦁ die Zahlung per Paypal und Paysera erleichtern;
⦁ Betrug erkennen (einschließlich beispielsweise der Durchführung von Identitätsprüfungen oder der Überprüfung bösartiger IPs), wir verwenden Cloudflare; Und
⦁ Helfen Sie uns, die Erfolgsmetriken für Website-Konvertierungen zu verfolgen, die wir mit Active Campaign verwenden.

Digiopinion wird angemessene Vorsichtsmaßnahmen und Schutzmaßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass Ihre personenbezogenen Daten (im Einklang mit dieser Datenschutzrichtlinie) sicher aufbewahrt werden, wenn Sie personenbezogene Daten an unsere autorisierten Drittanbieter weitergeben.

IHRE RECHTE GEMÄSS DER ALLGEMEINEN DATENSCHUTZVERORDNUNG DER EUROPÄISCHEN UNION

Zur Einhaltung der Datenschutz-Grundverordnung 2016/679 („DSGVO“) haben Sie bestimmte Rechte gemäß der DSGVO und den geltenden Datenschutzgesetzen in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten. Sie haben das Recht:

Fordern Sie Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten an (allgemein bekannt als „Zugriffsanfrage einer betroffenen Person“). Auf diese Weise können Sie eine Kopie der von uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten erhalten und überprüfen, ob wir diese rechtmäßig verarbeiten.

Fordern Sie die Korrektur der personenbezogenen Daten an, die wir über Sie gespeichert haben. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, unvollständige oder unrichtige Daten, die wir über Sie gespeichert haben, berichtigen zu lassen. Möglicherweise müssen wir jedoch die Richtigkeit der neuen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, überprüfen.

Fordern Sie die Löschung Ihrer persönlichen Daten an. Auf diese Weise können Sie uns auffordern, personenbezogene Daten zu löschen oder zu entfernen, wenn kein triftiger Grund dafür besteht, dass wir sie weiterhin verarbeiten. Sie haben auch das Recht, von uns die Löschung oder Entfernung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn Sie Ihr Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung erfolgreich ausgeübt haben (siehe unten), wir Ihre Daten möglicherweise unrechtmäßig verarbeitet haben oder wir zur Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verpflichtet sind Halten Sie sich an die örtlichen Gesetze. Beachten Sie jedoch, dass wir Ihrem Antrag auf Löschung aus bestimmten rechtlichen Gründen, die Ihnen gegebenenfalls zum Zeitpunkt Ihres Antrags mitgeteilt werden, möglicherweise nicht immer nachkommen können.

Widersprechen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, wenn wir uns auf ein berechtigtes Interesse (oder das eines Dritten) berufen und es etwas in Ihrer besonderen Situation gibt, das Sie dazu veranlasst, der Verarbeitung aus diesem Grund zu widersprechen, da Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten der Fall ist Persönliche Daten wirken sich auf Ihre Grundrechte und -freiheiten aus. Sie haben auch das Recht, Widerspruch einzulegen, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten für Direktmarketingzwecke verarbeiten. In einigen Fällen können wir nachweisen, dass wir zwingende legitime Gründe für die Verarbeitung Ihrer Daten haben, die Vorrang vor Ihren Rechten und Freiheiten haben.

Fordern Sie eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten an. Dies ermöglicht Ihnen, uns zu bitten, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in den folgenden Fällen auszusetzen: wenn Sie möchten, dass wir die Richtigkeit der Daten feststellen; wenn unsere Nutzung der Daten rechtswidrig ist, Sie aber nicht möchten, dass wir die Daten löschen; wenn Sie möchten, dass wir die Daten aufbewahren, auch wenn wir sie nicht mehr benötigen, da Sie die Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen; oder Sie haben unserer Nutzung Ihrer Daten widersprochen, wir müssen jedoch prüfen, ob wir übergeordnete berechtigte Gründe für die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten haben.

Fordern Sie die Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Sie oder einen Dritten an. Wir stellen Ihnen oder einem von Ihnen ausgewählten Dritten Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, allgemein verwendeten und maschinenlesbaren Format zur Verfügung. Beachten Sie, dass dieses Recht nur für automatisierte Informationen gilt, zu deren Nutzung Sie uns zunächst Ihre Einwilligung erteilt haben oder für die wir die Informationen zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen verwendet haben.

Widerrufen Sie Ihre Einwilligung jederzeit, wenn wir uns bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Einwilligung verlassen. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit einer etwaigen Verarbeitung, die vor dem Widerruf Ihrer Einwilligung erfolgt ist.
Wenn Sie Ihren Wohnsitz im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) oder im Vereinigten Königreich haben und glauben, dass Ihre personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet werden, haben Sie das Recht, sich bei Ihrer örtlichen Datenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren. Ihre Kontaktdaten finden Sie hier.

Wenn Sie Ihren Wohnsitz in der Schweiz haben, finden Sie hier die Kontaktdaten der Datenschutzbehörden.

Sie können alle Ihre Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten durch schriftliche Mitteilung an Digiopinion unter Verwendung der unten aufgeführten Kontaktdaten ausüben. Sollten Sie Grund zur Beschwerde über die Verwendung Ihrer persönlichen Daten durch uns haben, wenden Sie sich bitte über die unten angegebenen Kontaktdaten an DIGIOPINION. Wir werden uns dann bemühen, das Problem für Sie zu lösen.

IHRE RECHTE GEMÄSS DEM CALIFORNIA CONSUMER PRIVACY ACT

Soweit der California Consumer Privacy Act („CCPA“) entweder auf Digiopinion oder Sie anwendbar ist: Beide Parteien verpflichten sich, allen Verpflichtungen aus dem CCPA nachzukommen; und in Bezug auf die Kommunikation von „personenbezogenen Daten“ im Sinne des CCPA vereinbaren die Parteien, dass für diese personenbezogenen Daten keine finanzielle oder sonstige Gegenleistung erbracht wird und daher keine der Parteien personenbezogene Daten „verkauft“ (im Sinne des CCPA). Informationen an die andere Partei.

Zu den wichtigsten Rechten, die Sie im Rahmen des CCPA haben, gehören unter anderem:

Recht zu wissen. Sie haben das Recht zu verlangen, dass wir Ihnen Einzelheiten zu den personenbezogenen Daten (die Sie speziell betreffen) zur Verfügung stellen, die wir sammeln, verwenden, offenlegen und verkaufen. Um eine Anfrage einzureichen, senden Sie bitte eine E-Mail-Anfrage an support@digiopinion.com und geben Sie „CCPA Right to Know“ in die Betreffzeile ein. Bitte geben Sie in Ihrer E-Mail die Details an, die Sie wissen möchten, und geben Sie die persönlichen Daten an, auf die Sie zugreifen möchten. Sie werden gebeten, ausreichende Informationen anzugeben, um Ihre Identität zu überprüfen. Die Informationen, um deren Angabe wir Sie bitten, um Ihre Identität zu überprüfen, hängen von Ihren vorherigen Interaktionen mit uns und der Sensibilität der betreffenden personenbezogenen Daten ab. Wir werden Ihre Anfrage im Einklang mit dem CCPA beantworten. Für den Fall, dass wir Ihren Antrag ablehnen, werden wir Ihnen eine Begründung zukommen lassen.

Recht auf Löschung. Sie können die Löschung der personenbezogenen Daten verlangen, die wir über Sie erfassen oder speichern. Um einen Antrag auf Löschung personenbezogener Daten zu stellen, senden Sie Ihren Antrag per E-Mail an support@digiopinion.com und geben Sie „CCPA-Antrag auf Löschung“ in die Betreffzeile ein. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie in Ihrer Anfrage angeben, welche personenbezogenen Daten wir löschen sollen.

Recht auf Nichtdiskriminierung. Sie haben das Recht, dass Ihnen der Zugriff auf die Landing Page nicht verweigert wird, nur weil Sie Ihre Rechte gemäß dem CCPA ausgeübt haben. Sollten solche personenbezogenen Daten jedoch erforderlich sein, um Ihnen Zugriff auf die Landing Page oder andere Dienste zu ermöglichen, können wir die Bereitstellung der Dienste/Transaktion möglicherweise nicht abschließen.

Recht auf Opt-Out. Sie können uns auffordern, die Erfassung Ihrer personenbezogenen Daten einzustellen („Opt-out“), indem Sie uns eine E-Mail an support@digiopinion.com senden. Bitte beachten Sie jedoch, dass wir mindestens zwölf (12) Monate warten müssen, bevor wir Sie um eine erneute Einwilligung bitten die Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten, es sei denn, Sie erteilen uns zuvor Ihre Genehmigung.

Beide Parteien vereinbaren, die andere Partei unverzüglich zu benachrichtigen, wenn sie eine Beschwerde, Mitteilung oder Mitteilung erhält, die sich direkt oder indirekt auf die Einhaltung des CCPA durch eine Partei bezieht. Insbesondere wird Digiopinion Sie innerhalb von zehn (10) Werktagen benachrichtigen, wenn wir eine nachweisbare Verbraucheranfrage im Rahmen des CCPA erhalten.

„DO NOT TRACK“-RICHTLINIE, WIE IM CALIFORNIA ONLINE PRIVACY PROTECTION ACT (CALOPPA) ERFORDERLICH

Do-Not-Track (DNT) ist eine Webbrowser-Einstellung, die, wenn sie aktiviert ist, es Ihnen ermöglicht, Ihre Aktionen nicht online überwachen zu lassen und alle Tracking-Aktivitäten stoppt. Die DNT-Funktion wurde erstmals 2010 von der US-amerikanischen Federal Trade Commission eingeführt. Bis Ende 2011 wurde es von den meisten Webbrowsern übernommen.

Digiopinion verfolgt seine Benutzer nicht im Laufe der Zeit und greift nicht auf Websites Dritter zu, um gezielte Werbung bereitzustellen. Daher reagiert Digiopinion nicht auf DNT-Signale. Dritte können keine anderen personenbezogenen Daten von der Website von Digiopinion sammeln, es sei denn, Sie stellen ihnen diese direkt zur Verfügung.

IHRE RECHTE GEMÄSS DEM CONNECTICUT DATA PRIVACY ACT (CTDPA)

Der Connecticut Data Privacy Act („CTDPA“) betrifft Personen, die in Connecticut Geschäfte tätigen oder Produkte und/oder Dienstleistungen für Einwohner von Connecticut bereitstellen. Gemäß CTDPA haben Sie die folgenden Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Bestätigung und Zugriff: Sie haben das Recht zu bestätigen, ob Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, und auf diese personenbezogenen Daten zuzugreifen, mit einigen begrenzten Ausnahmen, beispielsweise wenn eine solche Offenlegung ein Geschäftsgeheimnis preisgeben würde.
  • Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten: Sie haben das Recht, die Berichtigung aller unrichtigen personenbezogenen Daten, die wir über Sie haben, zu verlangen.
  • Recht auf Löschung personenbezogener Daten: Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht zu verlangen, dass Ihnen Ihre personenbezogenen Daten in einem tragbaren und leicht zugänglichen Format bereitgestellt werden, vorbehaltlich der technischen Machbarkeit und der Beschränkungen von Geschäftsgeheimnissen.
    Widerspruchsrecht: Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke zu widersprechen, einschließlich gezielter Werbung, Verkauf personenbezogener Daten (mit einigen begrenzten Ausnahmen) oder Profilerstellung zur Unterstützung ausschließlich automatisierter Entscheidungen, die zu rechtlichen oder rechtlichen Konsequenzen führen ähnlich erhebliche Auswirkungen auf Sie haben.

Um die oben beschriebenen Rechte auszuüben, müssen Sie Ihre Anfrage an uns richten, indem Sie uns über die in dieser Datenschutzrichtlinie angegebenen Kontaktdaten kontaktieren.

Damit wir auf Ihre Anfrage reagieren können, müssen wir wissen, wer Sie sind und welches Recht Sie ausüben möchten. Wir werden auf Anfragen nicht antworten, wenn es uns nicht gelingt, Ihre Identität mit wirtschaftlich vertretbarem Aufwand zu überprüfen und daher zu bestätigen, dass die in unserem Besitz befindlichen personenbezogenen Daten tatsächlich Sie betreffen. In solchen Fällen können wir Sie um die Angabe zusätzlicher Informationen bitten, die für die Authentifizierung Ihrer Person und Ihres Antrags vernünftigerweise erforderlich sind.

Wir werden Ihre Anfrage unverzüglich, in jedem Fall jedoch spätestens innerhalb von 45 Tagen nach Eingang, beantworten. Sollten wir mehr Zeit benötigen, erklären wir Ihnen die Gründe dafür und wie viel mehr Zeit wir benötigen. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang, dass die Bearbeitung Ihrer Anfrage bis zu 90 Tage dauern kann.

Sollten wir Ihren Antrag ablehnen, werden wir Ihnen unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 45 Tagen nach Eingang des Antrags, die Gründe für unsere Ablehnung erläutern. Sie haben das Recht, gegen diese Entscheidung Berufung einzulegen, indem Sie über die in dieser Datenschutzrichtlinie angegebenen Details eine Anfrage an uns richten. Innerhalb von 45 Tagen nach Eingang der Beschwerde werden wir Sie schriftlich über alle Maßnahmen informieren, die als Reaktion auf die Beschwerde ergriffen oder unterlassen wurden, einschließlich einer schriftlichen Erläuterung der Gründe für die Entscheidungen. Wenn die Berufung abgelehnt wird, können Sie sich an den Generalstaatsanwalt wenden, um eine Beschwerde einzureichen.

Für die Beantwortung Ihrer Anfrage erheben wir keine Gebühr, für bis zu zwei Anfragen pro Jahr.

IHRE RECHTE GEMÄSS DEM VIRGINIA CONSUMER DATA PROTECTION ACT (VCDPA)

Der Virginia Consumer Data Protection Act („VCDPA“) betrifft Personen, die in Virginia Geschäfte tätigen oder Produkte und/oder Dienstleistungen für Einwohner des Commonwealth of Virginia bereitstellen. Der VCDPA gewährt Benutzern das Recht, auf ihre Daten zuzugreifen, und fordert Organisationen auf, ihre personenbezogenen Daten zu entfernen. Es verpflichtet Unternehmen außerdem dazu, bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, unter anderem für gezielte Werbung und Verkäufe, eine Datensicherheitsprüfung durchzuführen.

Einwohner von Virginia haben gemäß VCDPA die folgenden Rechte:

  • das Recht zu erfahren, ob Ihre personenbezogenen Daten erfasst oder verarbeitet werden;
  • um Zugriff auf Ihre vom Verantwortlichen erfassten oder verarbeiteten personenbezogenen Daten zu erhalten;
  • um eine tragbare und nutzbare Kopie Ihrer persönlichen Daten zu erhalten, die von einem Verantwortlichen aufbewahrt werden;
  • nicht diskriminiert zu werden, weil Sie ihre Rechte ausgeübt haben;
  • die Korrektur unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen;
  • persönliche Daten löschen zu lassen; Und
  • sich gegen die Erhebung oder Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der gezielten Werbung, des Verkaufs und der Profilerstellung zu entscheiden.

Um die oben beschriebenen Rechte auszuüben, müssen Sie Ihre Anfrage an uns richten, indem Sie uns über die in dieser Datenschutzrichtlinie angegebenen Kontaktdaten kontaktieren.

Damit wir auf Ihre Anfrage reagieren können, müssen wir wissen, wer Sie sind und welches Recht Sie ausüben möchten. Wir werden auf Anfragen nicht antworten, wenn es uns nicht gelingt, Ihre Identität mit wirtschaftlich vertretbarem Aufwand zu überprüfen und daher zu bestätigen, dass die in unserem Besitz befindlichen personenbezogenen Daten tatsächlich Sie betreffen. In solchen Fällen können wir Sie um die Angabe zusätzlicher Informationen bitten, die für die Authentifizierung Ihrer Person und Ihres Antrags vernünftigerweise erforderlich sind.

Wir werden Ihre Anfrage unverzüglich, in jedem Fall jedoch spätestens innerhalb von 45 Tagen nach Eingang, beantworten. Sollten wir mehr Zeit benötigen, erklären wir Ihnen die Gründe dafür und wie viel mehr Zeit wir benötigen. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang, dass die Bearbeitung Ihrer Anfrage bis zu 90 Tage dauern kann.

Sollten wir Ihren Antrag ablehnen, werden wir Ihnen unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 45 Tagen nach Eingang des Antrags, die Gründe für unsere Ablehnung erläutern. Sie haben das Recht, gegen diese Entscheidung Berufung einzulegen, indem Sie über die in dieser Datenschutzrichtlinie angegebenen Details eine Anfrage an uns richten. Innerhalb von 45 Tagen nach Eingang der Beschwerde werden wir Sie schriftlich über alle Maßnahmen informieren, die als Reaktion auf die Beschwerde ergriffen oder unterlassen wurden, einschließlich einer schriftlichen Erläuterung der Gründe für die Entscheidungen. Wenn die Berufung abgelehnt wird, können Sie sich an den Generalstaatsanwalt wenden, um eine Beschwerde einzureichen.

Für die Beantwortung Ihrer Anfrage erheben wir keine Gebühr, für bis zu zwei Anfragen pro Jahr.

IHRE RECHTE GEMÄSS DEM COLORADO PRIVACY ACT (CPA)

Dieser Abschnitt gilt gemäß dem Colorado Privacy Act (das „CPA“) für alle Benutzer, die Verbraucher mit Wohnsitz im Bundesstaat Colorado sind. Sie können bestimmte Rechte bezüglich Ihrer von Digiopinion verarbeiteten Daten ausüben. Insbesondere haben Sie das Recht, Folgendes zu tun:

  • Widersprechen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zweck gezielter Werbung, des Verkaufs personenbezogener Daten oder der Profilerstellung zur Unterstützung von Entscheidungen, die rechtliche oder ähnlich bedeutsame Auswirkungen auf Sie haben.
  • Greifen Sie auf persönliche Informationen zu. Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten oder nicht. Sie haben auch das Recht, auf diese personenbezogenen Daten zuzugreifen.
  • Korrigieren Sie unrichtige personenbezogene Daten. Sie haben das Recht zu verlangen, dass wir alle unrichtigen personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben, unter Berücksichtigung der Art der personenbezogenen Daten und der Zwecke der Verarbeitung der personenbezogenen Daten korrigieren.
  • Fordern Sie die Löschung Ihrer persönlichen Daten an. Sie haben das Recht zu verlangen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten löschen.
  • Besorgen Sie sich eine Kopie Ihrer persönlichen Daten. Wir stellen Ihre personenbezogenen Daten in einem tragbaren und nutzbaren Format zur Verfügung, das Ihnen die einfache Übertragung von Daten an eine andere Stelle ermöglicht – sofern dies technisch machbar ist.

Um die oben beschriebenen Rechte auszuüben, müssen Sie Ihre Anfrage an uns richten, indem Sie uns über die in dieser Datenschutzrichtlinie angegebenen Kontaktdaten kontaktieren.

Damit wir auf Ihre Anfrage reagieren können, müssen wir wissen, wer Sie sind und welches Recht Sie ausüben möchten. Wir werden auf Anfragen nicht antworten, wenn es uns nicht gelingt, Ihre Identität mit wirtschaftlich vertretbarem Aufwand zu überprüfen und daher zu bestätigen, dass die in unserem Besitz befindlichen personenbezogenen Daten tatsächlich Sie betreffen. In solchen Fällen können wir Sie um die Angabe zusätzlicher Informationen bitten, die für die Authentifizierung Ihrer Person und Ihres Antrags vernünftigerweise erforderlich sind.

Wir werden Ihre Anfrage unverzüglich, in jedem Fall jedoch spätestens innerhalb von 45 Tagen nach Eingang, beantworten. Sollten wir mehr Zeit benötigen, erklären wir Ihnen die Gründe dafür und wie viel mehr Zeit wir benötigen. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang, dass die Bearbeitung Ihrer Anfrage bis zu 90 Tage dauern kann.

Sollten wir Ihren Antrag ablehnen, werden wir Ihnen unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 45 Tagen nach Eingang des Antrags, die Gründe für unsere Ablehnung erläutern. Sie haben das Recht, gegen diese Entscheidung Berufung einzulegen, indem Sie über die in dieser Datenschutzrichtlinie angegebenen Details eine Anfrage an uns richten. Innerhalb von 45 Tagen nach Eingang der Beschwerde werden wir Sie schriftlich über alle Maßnahmen informieren, die als Reaktion auf die Beschwerde ergriffen oder unterlassen wurden, einschließlich einer schriftlichen Erläuterung der Gründe für die Entscheidungen. Wenn die Berufung abgelehnt wird, können Sie sich an den Generalstaatsanwalt wenden, um eine Beschwerde einzureichen.

Für die Beantwortung Ihrer Anfrage erheben wir keine Gebühr, für bis zu zwei Anfragen pro Jahr.

IHRE RECHTE GEMÄSS DEM UTAH CONSUMER PRIVACY ACT (UCPA)

Dieser Abschnitt gilt für alle Benutzer, die Verbraucher mit Wohnsitz im Bundesstaat Utah sind, gemäß dem Consumer Privacy Act („UCPA“) von Utah. Sie können bestimmte Rechte in Bezug auf Ihre von Digiopinion verarbeiteten Daten ausüben. Insbesondere haben Sie das Recht Folgendes tun:

  • Greifen Sie auf persönliche Informationen zu. Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten oder nicht. Sie haben auch das Recht, auf diese personenbezogenen Daten zuzugreifen.
  • Fordern Sie die Löschung Ihrer persönlichen Daten an. Sie haben das Recht zu verlangen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten löschen.
  • Besorgen Sie sich eine Kopie Ihrer persönlichen Daten. Wir stellen Ihre personenbezogenen Daten in einem tragbaren und nutzbaren Format zur Verfügung, das Ihnen die einfache Übertragung von Daten an eine andere Stelle ermöglicht – sofern dies technisch machbar ist.
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke gezielter Werbung oder des Verkaufs personenbezogener Daten ein.

Um die oben beschriebenen Rechte auszuüben, müssen Sie Ihre Anfrage an uns richten, indem Sie uns über die in dieser Datenschutzrichtlinie angegebenen Kontaktdaten kontaktieren.

Damit wir auf Ihre Anfrage reagieren können, müssen wir wissen, wer Sie sind und welches Recht Sie ausüben möchten. Wir werden auf Anfragen nicht antworten, wenn es uns nicht gelingt, Ihre Identität mit wirtschaftlich vertretbarem Aufwand zu überprüfen und daher zu bestätigen, dass die in unserem Besitz befindlichen personenbezogenen Daten tatsächlich Sie betreffen. In solchen Fällen können wir Sie um die Angabe zusätzlicher Informationen bitten, die für die Authentifizierung Ihrer Person und Ihres Antrags vernünftigerweise erforderlich sind.

Wir werden Ihre Anfrage unverzüglich, in jedem Fall jedoch spätestens innerhalb von 45 Tagen nach Eingang, beantworten. Sollten wir mehr Zeit benötigen, erklären wir Ihnen die Gründe dafür und wie viel mehr Zeit wir benötigen. Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang, dass die Bearbeitung Ihrer Anfrage bis zu 90 Tage dauern kann.

Sollten wir Ihren Antrag ablehnen, werden wir Ihnen unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von 45 Tagen nach Eingang des Antrags, die Gründe für unsere Ablehnung erläutern. Sie haben das Recht, gegen diese Entscheidung Berufung einzulegen, indem Sie über die in dieser Datenschutzrichtlinie angegebenen Details eine Anfrage an uns richten. Innerhalb von 45 Tagen nach Eingang der Beschwerde werden wir Sie schriftlich über alle Maßnahmen informieren, die als Reaktion auf die Beschwerde ergriffen oder unterlassen wurden, einschließlich einer schriftlichen Erläuterung der Gründe für die Entscheidungen. Wenn die Berufung abgelehnt wird, können Sie sich an den Generalstaatsanwalt wenden, um eine Beschwerde einzureichen.

Für die Beantwortung Ihrer Anfrage erheben wir keine Gebühr, für bis zu zwei Anfragen pro Jahr.

IHRE RECHTE GEMÄSS DEM AUSTRALIAN PRIVACY ACT 1988

Digiopinion has adopted the Australian Privacy Principles as incorporated in the Privacy Act 1988 (“Australian Privacy Act”). As such, the Australian Privacy Act will govern the manner in which we collect, use, disclose, store, secure and dispose of your Personal Information.

If you believe that your privacy rights have been breached under the Australian Privacy Act, you may make a complaint to the Office of the Australian Information Commissioner (“OAIC”). The OAIC can be contacted at either www.oaic.gov.au or by calling 1300 363 992.

TRANSFERS OF PERSONAL INFORMATION OUTSIDE OF AUSTRALIA

Sie stimmen ausdrücklich zu, dass Digiopinion personenbezogene Daten für die folgenden Zwecke an Empfänger/Dritte außerhalb Australiens weitergibt:

⦁ an mit Digiopinion verbundene Körperschaften, Unternehmen, Personengesellschaften und Joint Ventures; Und
⦁ an unsere Datenhosting- und Cloud-basierten Informationstechnologie (IT)-Dienstleister.

Digiopinion wird sich bemühen, angemessene Maßnahmen zu ergreifen, um sicherzustellen, dass die Drittanbieter/Unternehmen mit Sitz außerhalb Australiens nicht gegen die Datenschutzverpflichtungen in Bezug auf Ihre persönlichen Daten verstoßen. Daher wird Digiopinion geeignete Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass: (i) Digiopinion seinen Verpflichtungen gemäß dem australischen Datenschutzgesetz oder anderen geltenden Datenschutzgesetzen in Bezug auf die Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten nachkommt, solange diese personenbezogenen Daten verbleiben im Besitz von Digiopinion oder unter unserer Kontrolle; und (ii) der Empfänger/Dritte der personenbezogenen Daten außerhalb Australiens an rechtlich durchsetzbare Verpflichtungen gebunden ist, einen Schutzstandard zu gewährleisten, der mindestens mit dem des australischen Datenschutzgesetzes oder einer anderen geltenden Datenschutzgesetzgebung vergleichbar ist.

IHRE RECHTE GEMÄSS DEM BRASILIANISCHEN ALLGEMEINEN DATENSCHUTZGESETZ 2020

Das Allgemeine Datenschutzgesetz („LGPD“ – auf Portugiesisch) in Brasilien regelt die Nutzung und Verarbeitung aller personenbezogenen Daten brasilianischer Einwohner. Gemäß Artikel 18 des LGPD haben Sie das Recht:

⦁ bestätigen Sie die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten;
⦁ Zugriff auf Ihre persönlichen Daten auf Anfrage;
⦁ die Korrektur Ihrer persönlichen Daten verlangen, die ungenau, unvollständig oder veraltet sind;
⦁ die Anonymisierung, Löschung oder Sperrung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, wenn diese unnötig oder übermäßig sind oder unter Verstoß gegen das Gesetz verarbeitet wurden;
⦁ die Löschung Ihrer persönlichen Daten beantragen;
⦁ die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an eine andere Organisation beantragen;
⦁ über die Dritten, an die Ihre persönlichen Daten weitergegeben werden, auf dem Laufenden gehalten werden;
⦁ die Einwilligung verweigern und über die Folgen informiert werden; Und
⦁ die Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widerrufen oder widerrufen.

Daher Digiopinion:

⦁ Digiopinion wird keine Informationen oder Daten über Sie sammeln, verwenden oder speichern, ohne zuvor Ihre ausdrückliche Genehmigung gemäß der LGPD einzuholen.
⦁ Jede Nutzung Ihrer persönlichen Daten durch Digiopinion erfolgt im Einklang mit der LGPD.
⦁ Digiopinion holt Ihre ausdrückliche Genehmigung ein, Ihre persönlichen Daten in Ihrem Namen zu sammeln, zu verwenden oder an Dritte weiterzugeben.
⦁ Digiopinion wird bei der Verwendung von Cookies Ihr Einverständnis einholen, um Ihnen die Möglichkeit zu geben, Cookies abzulehnen oder zu entfernen, soweit dies gemäß LGPD erforderlich ist.
⦁ Digiopinion wird bei Bedarf zusätzliche Maßnahmen ergreifen, um alle Bestimmungen der LGPD einzuhalten, die die Übermittlung unerwünschter kommerzieller E-Mails einschränkt.

ÜBERTRAGUNG PERSONENBEZOGENER DATEN INTERNATIONAL

Sie stimmen ausdrücklich zu, dass Digiopinion Ihre persönlichen Daten an Server außerhalb Ihres Landes übertragen darf. Daher wird Digiopinion geeignete Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass: (i) wir unseren Verpflichtungen gemäß der DSGVO, dem CCPA oder anderen geltenden Datenschutzgesetzen in Bezug auf die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten nachkommen, solange diese personenbezogenen Daten verbleiben im Besitz von Digiopinion oder unter unserer Kontrolle; und (ii) der Empfänger/Dritte der personenbezogenen Daten ist an rechtlich durchsetzbare Verpflichtungen gebunden, einen Schutzstandard zu gewährleisten, der mindestens mit dem gemäß DSGVO, CCPA oder anderen geltenden Datenschutzgesetzen vorgesehenen vergleichbar ist.

WIE PERSÖNLICHE DATEN GESICHERT WERDEN

Digiopinion wird alle angemessenen Maßnahmen ergreifen, um den Schutz Ihrer persönlichen Daten zu gewährleisten. Wir haben geeignete administrative, technische und physische Sicherheitsmaßnahmen ergriffen, darunter:

Physische Sicherheit – Die Informationssysteme und die technische Infrastruktur von Digiopinion werden in erstklassigen, SOC 2-akkreditierten Rechenzentren gehostet. Zu den physischen Sicherheitskontrollen in diesen Rechenzentren gehören Überwachung rund um die Uhr, Kameras, Besucherprotokolle, Zutrittsbeschränkungen und alles, was Sie von einer Hochsicherheits-Datenverarbeitungsanlage erwarten würden.

Zugriffskontrolle – Der Zugriff auf die Technologieressourcen von Digiopinion ist nur über sichere Konnektivität (z. B. VPN, SSH, HTTPS) gestattet. Unsere Produktionskennwortrichtlinie erfordert Komplexität, Ablauf und Sperrung und verbietet die Wiederverwendung. Digiopinion gewährt Zugriff bei Bedarf auf der Grundlage der Least-Privilege-Regeln, überprüft die Berechtigungen vierteljährlich und widerruft den Zugriff unmittelbar nach der Kündigung des Mitarbeiters.

Entwicklung – Unser Entwicklungsteam verwendet sichere Codierungstechniken und Best Practices, die sich auf die OWASP Top Ten konzentrieren. Entwickler werden bei ihrer Einstellung und jährlich offiziell in sicheren Webanwendungsentwicklungspraktiken geschult. Entwicklungs-, Test- und Produktionsumgebungen sind getrennt. Alle Änderungen werden vor der Bereitstellung in der Produktionsumgebung einer Peer-Review unterzogen und zu Leistungs-, Prüf- und forensischen Zwecken protokolliert.

Verschlüsselung – Digiopinion verschlüsselt alle in unseren Rechenzentren ruhenden Daten mit AES 256-basierter Verschlüsselung.

Protokollierung und Überwachung – Anwendungs– und Infrastruktursysteme protokollieren Informationen in einem zentral verwalteten Protokoll-Repository zur Fehlerbehebung, Sicherheitsüberprüfung und Analyse durch autorisiertes Digiopinion-Personal. Protokolle werden gemäß den gesetzlichen Anforderungen aufbewahrt. Im Falle eines Sicherheitsvorfalls, der sich auf ihr Konto auswirkt, bieten wir unseren Kunden angemessene Unterstützung und Zugriff auf Protokolle.

Sie erkennen an, dass keine Datenübertragung über das Internet oder drahtlose Netzwerke garantiert werden kann. Obwohl Digiopinion bestrebt ist, Ihre persönlichen Daten zu schützen, erkennen Sie daher an, dass (i) es Sicherheits- und Datenschutzbeschränkungen im Internet gibt, die außerhalb unserer Kontrolle liegen; (ii) die Sicherheit, Integrität und Vertraulichkeit aller Informationen und Daten, die zwischen Ihnen und einem anderen registrierten Benutzer auf der Website und/oder den Diensten ausgetauscht werden, kann nicht garantiert werden; und (iii) solche Informationen und Daten können trotz aller Bemühungen von Digiopinion während der Übertragung von Dritten eingesehen oder manipuliert werden.

AUFBEWAHRUNG VON DATEN

Digiopinion wird Ihre personenbezogenen Daten nur so lange speichern/aufbewahren, wie es zur Erfüllung der Zwecke erforderlich ist, für die wir Ihre personenbezogenen Daten erfasst haben, einschließlich der Erfüllung gesetzlicher, behördlicher, steuerlicher, buchhalterischer oder Berichtspflichten; und vorausgesetzt, dass Ihr Benutzerkonto aktiv bleibt (d. h. im Falle einer Inaktivität wird Ihr Benutzerkonto gemäß Abschnitt 4.7 der Nutzungsbedingungen von Digiopinion gelöscht).

Im Falle einer Beschwerde oder wenn wir begründeten Anlass zu der Annahme haben, dass die Aussicht auf einen Rechtsstreit in Bezug auf unsere Beziehung zu Ihnen besteht, können wir Ihre personenbezogenen Daten für einen längeren Zeitraum aufbewahren. Wenn Ihre personenbezogenen Daten für den Zweck, für den diese personenbezogenen Daten erfasst wurden, nicht mehr benötigt werden, werden wir angemessene Maßnahmen ergreifen, um Ihre personenbezogenen Daten zu vernichten, zu löschen oder dauerhaft zu anonymisieren.

ANALYTISCHE DATEN VON DRITTEN

Digiopinion kann bei der Nutzung der Website Informationen sammeln oder erhalten, die Drittanbieter möglicherweise über Sie bereitstellen. Digiopinion kann auch Informationen von solchen Drittanbietern einholen und diese mit Informationen kombinieren, die Digiopinion durch Ihre Nutzung der Website erfasst. Die folgenden Informationen werden von Dritten erhoben und/oder eingeholt:

Google Analytics – Wir verwenden dieses Analysetool, um uns bei der Analyse zu helfen (a) wie Benutzer die Website nutzen, indem wir notieren, wann Sie die Website nutzen, und (b) Nutzungsdaten. Die gesammelten Informationen werden an das von Digiopinion verwendete Analysetool weitergegeben oder direkt von diesem erfasst. Solche Informationen werden gesammelt, um die Website bereitzustellen, zu verbessern und weiterzuentwickeln und so eine sicherere und vertrauenswürdigere Umgebung zu schaffen, wenn Sie die Website nutzen. Die von Google Analytics erfassten Daten sind aggregiert und anonym und enthalten daher keine identifizierbaren Informationen

GOOGLE ADSENSE UND DOUBLECLICK-COOKIE

Auf der Website von Digiopinion werden Anzeigen von Google Adsense geschaltet. Um sicherzustellen, dass Nutzer Anzeigen sehen, die für ihre Suchabsicht und Aktivität im Internet relevant sind, platziert Google Cookies von Doubleclick. Auf diese Weise kann Google Nutzer identifizieren und nutzerspezifische Anzeigen schalten, um die digitale Werbung zu verbessern. Benutzer können Doubleclick-Cookies entfernen, indem sie die Einstellungen ihres Browsers ändern. Wenn Sie mehr über digitale Werbung erfahren möchten und erfahren möchten, wie Sie verhindern können, dass Ihre personenbezogenen Daten auf diese Weise verarbeitet werden, besuchen Sie bitte www.aboutads.info/choices.

OPT-OUT-RECHTE

Sie können jegliche Erfassung personenbezogener Daten durch Digiopinion stoppen, indem Sie nicht auf die Website zugreifen oder indem Sie per E-Mail an support@digiopinion.com eine Abmeldung beantragen.

ÄNDERUNGEN UND ÄNDERUNGEN DER DATENSCHUTZRICHTLINIEN

Digiopinion behält sich das Recht vor, diese Datenschutzrichtlinie von Zeit zu Zeit nach alleinigem Ermessen von Digiopinion zu aktualisieren und zu ändern. Die geänderte Datenschutzrichtlinie verfügt über ein aktualisiertes „Überarbeitungsdatum“, das oben auf dieser Seite angezeigt wird. Die aktualisierte Version tritt in Kraft, sobald sie auf der Website von Digiopinion veröffentlicht wird.

Es liegt in Ihrer alleinigen Verantwortung, diese Datenschutzrichtlinie regelmäßig zu überprüfen, um über etwaige Änderungen der Datenschutzrichtlinie auf dem Laufenden zu bleiben. Sollten Sie mit Geschäftsbedingungen nicht einverstanden sein, stellen Sie die Nutzung der Website und der Dienste bitte sofort ein.

Durch die weitere Nutzung der Website und der Dienste nach der Veröffentlichung von Änderungen an dieser Datenschutzrichtlinie erklären Sie sich damit einverstanden, dass Sie den neu geänderten Geschäftsbedingungen unterliegen, die in der Datenschutzrichtlinie von Digiopinion enthalten sind.

KONTAKTIERE UNS

Wenn Sie Fragen zu dieser Datenschutzrichtlinie oder zur Verwendung und Erhebung personenbezogener Daten haben, kontaktieren Sie uns per E-Mail unter support@digiopinion.com. Wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden!

Über Dienst

Digiopinion ist eine globale Plattform für bezahlte Umfragen. Benutzer werden für jede abgeschlossene Umfrage mit Geld belohnt. Die Website ist Eigentum und wird betrieben von Opinodo ApS. Nehmen Sie hier Kontakt mit dem Support-Team auf.

Opinodo ApS | Svanevej 22, 2nd floor | 2400 Copenhagen NV | Denmark